Christoph Rüter Filmproduktion

Biographie: Christoph Rüter


© Sarah-Johanna Eick
Christoph Rüter

Jahrgang 1957, geb. in Gelsenkirchen
1976 Abitur am Ratsgymnasium in Münster (Westf.)
Studium der Theaterwissenschaft, Philosophie und Psychologie in München und Berlin
1985–89 Dramaturg an der Freien Volksbühne West-Berlin
Zusammenarbeit mit Thomas Brasch, Hans Neuenfels, Heiner Müller, Bob Wilson, u. v. a.

Filmographie:

Brasch

Kino-Coproduktion mit TAG/TRAUM, 3sat, Filmstiftung NRW, Medienboard Berlin, BKM, 2011, 92´

Ein Film über den Dichter, Schriftsteller und Filmemacher.

Ich will nicht wissen, wer ich bin

ZDFtheaterkanal/3sat /Arte, 60´

Ein Film über den Dramatiker Heiner Müller.

Jetzt bin ich allein

2008, 3sat/Arte, 60´

Ein Film über den Schauspieler Ulrich Mühe.

Rohstoff

2006, 3sat, 45´

Ein Film über den Schriftsteller Jörg Fauser.

Thomas Brasch

2005, 3sat, 30´

Ein Film über den Dichter, Schriftsteller und Filmemacher.

Einfach und Stolz

2004, Arte/WDR/3sat, 85´

Ein Film über die Schauspielerin Angela Winkler.

Er spielte seinen Schatten mit

2003, RBB/Eigenproduktion, 75´

Ein Film über den Schauspieler Klaus Kammer

Ute Lemper

2002, Arte/WDR, 60´

Ein Film über die Sängerin Ute Lemper.

Curt Bois - Charakterkomiker

2001, 3sat/RBB, 45´

Ein Film über den Schauspieler Curt Bois.

Um das Leben spielen

2000, 3sat/NDR, 50´

Ein Film über den Schauspieler Ulrich Wildgruber.

Ich bin kein Schauspieler

2000, Arte/WDR, 45´

Ein Film über den Schauspieler Klaus Kinski

L'Homme de Passage

1999, Arte/WDR, 75´

Ein Film über den Regisseur Klaus Michael Grüber.

Nach Vollzug

1998, 3sat, 60´

Ein Film über ›Die Berliner Ermittlung‹ von Esther Shalev-Gerz und Jochen Gerz. (ehemaliger Titel: »Die Berliner Ermittlung«)

Neugier & Risiko

1997, SFB/Arte, 60´

Ein Film über das Berliner Hebbel-Theater und seine europäischen Partner.

Fahrt im Führerstand des ICE von München nach Berlin

1993, SFB/Arte, 366´

Als Basis für meinen filmischen Essay INTER CITY EXPRESS/ZWISCHEN STÄDTEN SCHNELL (WDR/Arte, 30Min.) aus dem Jahre 1993, drehte ich eine komplette Zugfahrt im Führerstand des ICE von München nach Hamburg.

Inter City Express/Zwischen Städten Schnell

1993, WDR/ZDF/Arte, 30´

Ein Film über Geschwindigkeit und Langsamkeit, der versucht, die Lebenszeit als Zeit-zu-leben gegen die Chronokratur in Schutz zu nehmen.

The Time is out of Joint/Die Zeit ist aus den Fugen

1989-91, WDR/Eigenproduktion, 100´

Ein Film über die Arbeit von Heiner Müller an »Hamlet« und seinem Stück »Hamletmaschine« am Deutschen Theater in Ostberlin in der Zeit der Wende mit Ulrich Mühe als Hamlet.

Copyright © 2012-2017 by Christoph Rueter Filmproduktion. All rights reserved. 

Seitenanfang Seitenanfang